Industrial – der coole Wohnstil

Industrial Style ist sehr beliebt. Für diesen Einrichtungsstil sind abgenutzte Stahlkomponenten und unbehandelte Holzarten charakteristisch, welche mit fragmentarischen Merkmalen kombiniert werden, wie beispielsweise mit unverputzten Wänden.
Im Folgenden werden Tipps dazu gegeben, wie die eigene Wohnung in diesem Stil eingerichtet werden kann.

Industrial Style und Unikate

Der Perfektionismus liegt bei Einrichtung der Wohnräume im Industrial Style eher im Verborgenen. Doch jedes einzelne Möbelstück stellt bei diesem Stil ein Unikat dar. Die Farbe blättert gewollt ab, das Metall beginnt zu rosten und die Polsterung des Sessels scheint etwas mitgenommen aus. Das unverkennbare Design sorgt für ein urbanes Wohngefühl, ohne dass dafür sofort alle Möbelstücke ausgetauscht werden müssen. Denn der Look kann durch einzelne passende Möbelstücke und Accessoires gekonnt inszeniert werden.

Loftcharakter

Industrial Design sorgt für eine Loftatmosphäre im Wohnraum. Besonders in Wohnungen mit hohen Räumen wird besondere Wirkung erzielt. Doch selbst in kleinen Wohnungen kann mit paar Accessoires in diesem Stil erfolgreich nachgeholfen werden. Ansonsten bewirken Ledercouches mit Vintage-Kissen, ein Retroteppich oder ein unbehandelter Holztisch die besondere Atmosphäre in jedem Raum. Wer sich dazu entscheidet, die gesamte Wohnung in diesem Stil einzurichten, bringt in das Eigenheim den Fabrikcharme auf höchstem Niveau.

Industrial-Möbel

Alle Möbelstücke in diesem Stil haben einen Hauch von Vintage-Charakter. Diese bestehen meist aus unbehandeltem Holz oder aus der Kombination aus abgenutztem Metall und Stahl. Um solch ein Möbelstück zu bekommen, bedarf es einer aufwendigen Verarbeitung, welche jedoch jedes Möbelstück in ein Unikat verwandelt.

Farbauswahl

Im Bereich der Farbauswahl sind für diesen Einrichtungsstil vornehmlich gedeckte und erdige Töne charakteristisch, durch welche die Einrichtungsgegenstände einen echten Vintage-Charakter erhalten. Der Industrial Look erscheint unverkennbar durch die Verwendung von Orange, Rostrot, dunklem und hellen Braun sowie von Pastelltönen in Grün, Rose oder Blau.
Bei den verwendeten Materialien überwiegt Samt, wobei gewollte Flecken oder Markierungen als Kennzeichnungen für die nötige gewollte Imperfektion sorgen.

Materialien

Wenn es um die Möbelstücke geht, so kommen meist unbehandeltes Holz und Metall zum Einsatz. Raues Leder und die erwähnten Samtbezüge sind ebenfalls ein Kennzeichen dieses Stils.
Bei diesem Stil wirken die verwendeten Materialien oft gewollt alt und rostig. Dies verleiht diesem Stil jedoch seinen unverkennbaren Charme.

Dekoration

Es gibt mittlerweile eine riesige Vielfalt an möglichen Accessoires im Industrial-Look. Egal ob Gardinenstangen, Lampen oder Teppiche – all diese Kleinigkeiten bringen den Fabrikcharme einfach in die eigenen vier Wände. Daneben können die gewünschten Effekte auch einfach durch die Verwendung von Tapeten erzielt werden.

Soft Industrialv

Bei dem Begriff Soft Industrial handelt es sich um die Kombination von starken Industrieelementen und schlichten, modernen Möbelstücken. Solch eine Kombination wirkt nicht zu überladen und lässt ausreichend Spielraum zu.
Wer sich vom Industrial Style zwar angezogen fühlt, jedoch nicht gleich die ganze Wohnung in diesem Stil einrichten möchte, kann gerade in dieser Option die gewünschte Einrichtungsmöglichkeit erblicken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *